"Boule in Schleswig-Holstein im Zeichen von Corona!"

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein



Corona-Aktuell - Boule-/Pétanque-Sport in Schleswig-Holstein - 10. April 2021

Die aktuelle Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Änderung der Coro-na-Bekämpfungsverordnung und zur Änderung der Quarantäne-Verordnung, verkündet am 10. April 2021, in Kraft ab 11./12. April 2021, gültig bis zum 09. Mai 2021, lässt Sport im Außenbereich in kleinen Gruppen von bis zu 10 Personen weiterhin zu.

Die Verordnung, die in § 11 Sport unverändert geblieben ist, kann als Auszug zum Sportbetrieb unter diesem LINK aufgerufen werden.


06./10./26. März/10.April 2021

Sport ist innerhalb und außerhalb von Sportanlagen unter Beachtung der Regeln nach dem 5-Stufen-Plan der Landesregierung Schleswig-Holstein ab dem 08. März 2021 im Außenbereich in Gruppen von bis zu 10 Personen (Stufe 3 - Inzidenzwert unter 50) weiterhin möglich.

Soweit mehrere Personen in Gruppen auf einer Sportanlage / Bouleanlage getrennt Sport treiben, ist dies nur zulässig, soweit eindeutig keine gemeinsame Sportausübung vorliegt und die Virusübertragung durch Aerosole nicht zu befürchten ist. Die bloße Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 m reicht dabei nicht aus. Empfohlen wird ein Mindestabstand von der Breite einer Boulebahn (mind. 3 m).

In Landkreisen oder Städten, die einen höheren Inzidenzwert als 50 haben regeln die Kreise oder die kreisfreien Städte die Beschränkungen per Allgemeinverfügung. 

Im Zweifelsfall wird empfohlen, entsprechende Auskünfte bei den Kreisen und Städten einzuholen.

Auszug aus der Begründung der Landesregierung zu § 11 (Sport) der VO zur Corona-Bekämpfung vom  26. März 2021 gemäß § 28a Abs. 5 Satz 1 IfSG, weiterhin in Kraft bis zum 09. Mai 2021, unter diesem LINK.


Nachfolgend eine Kurzfassung der Verordnung mit Stufenplan für den Boulesport in Grafikform: